#cryptonation DEUTSCHSPRACHIG (GERMAN LANGUAGE) 🇦🇹 🇩🇪 🇨🇭

germany
switzerland
austria
europe

#61

BTC, LTC und NEBL HODLer hier,
Und ganz wenig alt coins, die ich zum Spass trade.


#62

LAWL. You are welcome anytime.
Virtually in this thred and physically when you got a layover in FRA.


#63

I can’t wait to get to Germany. A lovely place. Great people.


#64

Get to Austria as well… Some say there are nice people too :joy:


#65

Lohnt sich cloud-mining überhaupt?


#66

From Dogelord to Deutschlord :wink:


#67

Kann man nur im nachhinein sagen


#68

Falls sich jemand für TenX interessiert:

Falls es euch gefällt, würde ich mich über ein Upvote freuen :smiley:


#69

Schönen Sonntag!
Ich selbst komme aus der Rhein-Neckar-Region und find die Idee klasse, dass man sich mal irgendwo vor Ort versammelt einfach nur um sich ein Stück kennenzulernen und ggf. größere Pläne in Gang zu bringen!


#70

Wie wäre es mit Mannheim?


#71

Wäre mir persönlich natürlich auch recht :smiley:
Aber ich denke, dass wahrscheinlich echt eher FFM in Frage kommen würde, weil viele auch aus dem etwas nördlicheren Teil kommen werden :confused:


#72

habt Ihr Euch alle auf der globalen Karte eingetragen?
Ich will innerhalb der kommenden 3 Monate ein Treffen in Frankfurt organisieren.


#73

So, bevor der Thread wieder in der Versenkung verschwindet, trage ich mich hier auch mal ein :slight_smile:

Wohne atm an der Grenze zu Luxemburg und Frankreich in Reichweite zu Trier. In Crypto bin ich jetzt etwas über 3 Monate, wobei mein Hauptaugenmerk auf Cloud Mining liegt.

Um vielleicht mal eine Diskussion anzuregen… Habt ihr euch mal überlegt, wie ihr eure (irgendwann) horrenden Gewinne wieder in Euro tauscht? Hab schon einige Video gesehen, die zig tausend Euro in BTC in ihrer Wallet haben, aber was bringt das einem, wenn man damit (fast) nichts anfangen kann, da in D die Akzeptanz von BTC so gut wie nicht vorhanden ist? HODL ist ja gut und schön, aber irgendwann möchte man sich ja mal auch was davon kaufen :slight_smile:


#74

Sali zäme! (hi y’all in swiss german)

Actually swiss FTW :muscle:

Ne mach nur spass :wink:


#75

Schau dir mal TenX an. Eine Kredikarte (eig. Debit) auf die man BTC laden kann, aber in jedem Geschäft mit Master Card Akzeptanz zahlen kann :slight_smile: oder du lässt dir das Geld auf anycoins überweisen, was aber höhere Gebühren mit sich bringt und definitiv versteuert werden muss…


#76

TenX klingt ja gar nicht verkehrt… Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Anycoin gefällt mir gar nicht, da sind die Gebühren viel zu hoch… Coinbase geht, da kannich aber max 15k Euro bekommen… bitcoin.de klingt bis jetzt am vielversprechendsten, braucht man nur ein Konto bei der Fidor-Bank.


#77

Ich habe bisher nur mal zum schauen die app runtergeladen und einen Account gemacht.
Noch keine Karte bestellt, aber ich will auch keine BTC ausgeben ehrlich gesagt.:hodor:

Was ich bisher von und über den Gründer Dr. Julian Hosp gesehen habe, gefällt mir bisher gut. Youtube
Twitter
Sein Video über zu Segwit, UASF und BIP148 finde ich lehrreich für jeden, der Bitcoin und die forks verstehen möchte, aber z.B. mit opensource Software Entwicklung bisher nichts zu tun hatte.
Sein Singapore Hackathon 2015 pitch legte den Grundstein für TenX.

Besonders, weil er auf deutsch erzählt, empfehle ich seine videos gerne Crypto-Neulingen, deren Englisch vielleicht nicht ganz ausreicht, um vergleichsweise komplizierte Sachverhalte zu verstehen.

Ich habe seit mehr als 5 Jahren ein Wallet bei bitcoin und früher auch dort gekauft.
Diese Kooperation mit der fidor Bank, die es jetzt gibt ist mir aber irgendwie unsympathisch und die Gebühren und insbesondere unteren Limits sind doof.
Ich will auch kein zusätzliches Konto, auf das ich ja auch erst überweisen muss.
Dass man zwischen dem bitcoin wallet und fidor Konto sehr schnell EUR hin-und herschieben kann erscheint natürlich erstmal attraktiv, aber da kann ich auch gleich per normaler SEPA Überweisung nach Estland kostenlos Euro zu coinbase schieben. Von da zu GDAX und alles ist gut. Hat sich für mich am praktikabelsten erwiesen.

Weiss nicht genau, was Du meinst. Du sprichst vom Limit bei Direktkauf mit Kreditkarte?


#78

Nene, mir geht es nicht um kaufen von Bitcoins, sondern um das Verkaufen. Klar will jeder seine Bitcoin behalten, aber es gibt vielleicht mal Situationen, in denen man seine Coins schnell zu Geld machen muss, oder will (einen Lambo kaufen z.B. ;))

Und was bringt es mir auf lange Sicht, wenn ich 500.000 in Bitcoin auf meiner Wallet habe, damit aber nichts anfangen kann, weil man kaum in Deutschland damit bezahlen kann und in FIAT umtauschen fast unmöglich ist in diesen Beträgen.

Mit Coinbase habe ich gemeint, dass ich da ein maximales Limit von 15000 Euro habe, Bitcoin in EURO zu tauschen.


#79

Ah ja stimmt, darum ging es ja.

Den Lambo direkt mit BTC bezahlen.
Viele Lambo Händler in den USA machen das und geben Dir einen guten Deal, weil sie auch auf zukünftigen hohen Wert setzen.:sunglasses:

15T innerhalb welchen Zeitraumes?

Für mich ohnehin irrelevant, denn ich akkumuliere weiter und halte :hodor:


#82

Moin hier aus Wendlinghausen - Hinterdorf. Ganz schön einsam hier in Sachen Cryptos.
Was ich aber bieten kann ist neben
a) einem Dorfkneipensaal in der Nachbarschaft gleich neben
b) dem Renaisance Schloss Wemdlinghausen http://www.schloss-wendlinghausen.de/.
Platz wäre also genug vorhanden!
Ausserdem braue ich mein eigenes Bier, mit dem ich euch versorgen könnte!